The Belles - Schönheit regiert von Dhonielle Clayton
Dystopie,  Fantasy

The Belles – Schönheit regiert von Dhonielle Clayton | Rezension


Bei diesem wunderschönen Buch hat mich tatsächlich mehr der Klappentext überzeugt, wie das Cover, auch wenn das Cover einfach Megaschön aussieht. Zu oft fällt man ja auf die schöne Verpackung rein – Typisch Coveropfer *Hust* – diesmal zum Glück nicht. Vielen Dank an die Netzwerk Agentur Bookmark und Planet! von Thienemann-Esslinger Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.


Erstmal der Klappentext (Quelle: Verlag):

 

Glitzernd, glanzvoll, grausam – willkommen in der Welt der Belles!

 

Die Welt von Orléans wird von Hässlichkeit bestimmt, und nur die Belles können den Menschen Schönheit verleihen. Camelia ist eine Belle – schön, begehrt, mit magischen Fähigkeiten. Am Königshof will sie allen zeigen, dass sie die Beste ist. Doch hinter den schillernden Palastmauern lauern dunkle Geheimnisse. Camelia erkennt, dass ihre Fähigkeiten viel stärker und gefährlicher sind, als sie es je für möglich gehalten hätte. Sie sind eine Waffe, die sich andere zunutze machen wollen. Daher muss sie sich entscheiden: Soll sie die Tradition der Belles bewahren oder ihr eigenes Leben riskieren, um ihre Welt für immer zu verändern? Das Schicksal der Belles und von Orléans liegt mit einem Mal in ihren Händen …


Meine Meinung:

Ich bin komplett unvoreingenommen an das Buch ran gegangen, denn es wurden schon kritische Meinungen laut, die gewisse Aspekte des Buches sehr kritisch sehen. Aber, ich bin der Meinung, dies musste so sein. Hier wird absolut realistisch über die heutige Oberflächlichkeit geschrieben und ehrlich … das kann niemand leugnen. Diese Welt, Orléans, hat halt die Schönheit im Vordergrund. Nichts ist wichtiger. Hässlichkeit will keiner sehen, also gibt es nur die Möglichkeit, sich dem anzupassen. Die Belles sind dazu da, den Menschen von Orléans die Schönheit vorzuzeigen. Wer Schön sein will muss definitiv auch leiden, und das nicht nur durch Schmerzen. Ich mag solche Geschichten sehr gerne, denn hier wird die echte Realität ziemlich kritisch beschrieben und fantasievoll verpackt.

Camelia hat mir sehr gefallen, denn sie ist nicht perfekt und versucht auch gerne aus ihrem goldenen Käfig auszubrechen. Es fällt ihr auch sehr schwer sich an die Regeln zu halten, an die sich die Belles halten sollen. Als sie dann immer mehr in die dunklen Geheimnisse des Schlosses abtaucht, ist sie erst völlig überfordert. Wer würde das an ihrer Stelle nicht. Aber sie ist nicht allein. Für mich wirklich sehr gelungen und ich bin wirklich begeistert von der Story. Ich habe das Buch kaum aus der Hand legen können und war vom Ende total überrascht worden. Einfach Hammer Umsetzung! Intrigen, Verrat, Gewalt und ein dunkles Geheimnis erwarten einen bei diesem äußerlich Traumhaften Buch. Hinter einem schönen Schleier können Abgründe lauern!


Fazit:

Bitte mehr von solchen kritischen Büchern, die einen die Realität mit viel Fantasie vor Augen führen. Ich bin Megagespannt auf die weiteren Bände von The Belles! Volle Punktzahl!


5 von 5 Goldenen Herzen


Liebe Grüße

eure Tanya


Infos zum Buch:

Autor: Dhonielle Clayton

Verlag: Planet! / Thienemann-Esslinger Verlag

Seiten: 494

Preis: € 19,00


Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch Verlinkung und Namensnennung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.