Fantasy

Renegades – Gefährlicher Freund von Marissa Meyer


Ein Buch, das von vielen schon mit Freuden erwartet wurde und dadurch war meine Erwartung auch dementsprechend hoch gewesen. Vielen Dank an Random House / Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.


Eine Gruppe mit Superkräften führt die Anarchie in Gatlon City ein. Sie wollen die Unterdrückung der Menschen mit besonderen Kräften beenden, doch leider beginnt ab da die Zeit der Gewalt. Erst nach zehn Jahren schaffen die Renegades, eine weitere Gruppe mit Superkräften, die Ordnung wiederherzustellen. Dabei vernichten sie die Anarchisten Gruppierung fast vollständig. Es kehrt Frieden ein, aber im Untergrund schwellt der Zorn der Anarchisten. Allen voran von Nova, denn sie ist die Nichte des ehemaligen Anführers der Anarchisten. Sie hasst die Renegades. Zusammen mit den restlichen Anarchisten, klügelt sie einen Plan aus, die Renegades zu vernichten und Rache auszuüben.


Als ich das erste Mal von Renegades erfahren habe, war ich sofort Feuer und Flamme, denn wenn es um Superkräfte geht, bin ich sofort dabei. Eines der größten Kinderträume, wenn ich das mal sagen darf, sind Superkräfte zu besitzen. Wer hat noch nie davon geträumt? Und nun gibt es wieder eine neue Story zwischen Schurken und Helden. Der Schreibstil lässt die Seiten nur so fliegen und liest sich wunderbar leicht und flüssig, was mir wirklich sehr gut gefallen hat. Auch das Leben der beiden verfeindeten Gruppierungen hat sie so gut beschrieben, das ich gar nicht wüsste, zu wem ich eher stehen würde. Ich kann beide verstehen und deren Beweggründe nachvollziehen. Es gibt nicht schwarz oder weiß, kein gut oder böse. Jede Seite hat ihre Fehler sowie gute und begründete Gründe, warum sie tun, was sie tun. Das so rüber zu bringen ist schon eine große Leistung. Ich mag vor allem die Protagonisten sehr, denn auch da wurde mit viel Liebe zum Detail gearbeitet. Eine Vielfältigkeit von Charakteren mit eigenen Gedanken und Emotionen.

Bis zum Ende wusste ich nicht, was die Autorin im Schilde führte und war dann mehr als geschockt, als sie DAS zum Ende schrieb. Nie hätte ich damit gerechnet. So bin ich natürlich noch gehypter auf Band zwei und was mich dort erwarten wird.


Fazit:

Eine perfekt Durchdachte Geschichte, wo es kein Schwarz oder Weiß gibt. Spannung, die bis zum Ende einen den Atem raubt und ein Ende, das mich geschockt zurücklässt. Ein fantastischer Auftakt, von dem ich mehr lesen möchte.


5 von 5 Goldenen Seiten


Lg eure Tanya

 


Infos zum Buch:

Autor: Marissa Meyer

Verlag: Heyne Verlag

ISBN: 978-3-453-27178-4

Seiten: 635

Preis: € 20,00


Interesse am Buch, dann HIER klicken um zur Verlagsshopseite zu kommmen.

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch Verlinkung und Namensnennung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.