Allgemein

Panterra Nova – Die Suche von Farina Eden

Rezension zu

Panterra Nova – Die Suche von Farina Eden


 

Mich hat das Cover wieder mal in Bann ziehen können und als ich dann noch den Klappentext gelesen hatte, wusste ich, dass könnte mir gefallen. Vielen Dank an Netgally und Thienemann-Esslinger Verlag für das Bereitstellen des Rezensionsexemplars.


Chris und seine Mutter ziehen sehr oft um, Augenscheinlich wegen der Arbeit seiner Mutter, doch nachdem sich an der neuen Schule von Chris ein Unfall ereignet, bei dem es scheint, als wäre Chris daran schuld, kommt die Wahrheit langsam ans Licht. Chris ist ein Wunschdenker.

Wenn er Körper- oder Augenkontakt hat, kann er die Person machen lassen, was er will. Doch diese Kraft hat einen gefährlichen Haken. Weil diese Kraft unheimlich begehrt ist, gibt es die sogenannten Jäger, die Jagd auf Wunschdenker machen. Chris gerät nun in deren Visier. Dies scheint auch nicht der einzige Grund zu sein, warum die Jäger hinter Chris her sind. Eine erschreckende Wahrheit verbirgt sich hinter der Vergangenheit von Chris und seiner Mutter.


 

“Die Geburt seiner Welt stand unmittelbar bevor und nichts konnte ihn von diesem Vorhaben abbringen. Eine Erde mit völlig neuem Antlitz. Panterra Nova – so wollte er sie nennen.”

(Zitat aus: Panterra Nova – Die Suche)

 


Ich war sofort gefesselt von der Geschichte. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig zu lesen und die Autorin schafft es die Spannung hervorragend zu halten. Auch die Story hat mich immer mehr begeistern können, auch wenn am Schluss viele Fragen für mich offen sind. Das ist auch der einzige Kritikpunkt von mir. Es wird nicht alles verstehend Erklärt. Ich möchte hier nicht Spoilern, deswegen kann ich hier auch keine Beispiele nennen, aber ich würde mich wahnsinnig auf eine Fortsetzung freuen, wo dann die übrigen offenen Fragen gelüftet werden und evtl. noch mal eins drauf gesetzt wird. Die Geschichte hat unheimlich viel Potenzial, die Ausgenutzt werden sollte. Unsere heutige Lebensweise ähnelt der in der Geschichte und kann einen sehr gut zum Nachdenken anregen. Ich bin gespannt ob es noch eine Fortsetzung geben wird, denn das konnte ich bis jetzt nicht rauslesen.


Fazit:

Eine sehr gelungene Dystopie, die mich begeistern konnte, auch wenn es ein paar kleine Schwächen gibt. Ich hoffe sehr auf eine Fortsetzung und kann die Geschichte jedem empfehlen, der sich für Dystopien begeistern kann.


4 von 5 Goldenen Herzen


Lg eure Tanya


Infos zum Buch:

Ebook

Autor: Farina Eden

Verlag: Thienemann-Esslinger / Loom Light

ISBN: 978-3-522-65398-5

Seiten: 334

Preis: € 3,99

Bildquelle: Thienemann-Esslinger Verlag


Interesse am Buch, dann HIER klicken um zur Verlagsshopseite zu kommmen.

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch Verlinkung und Namensnennung!