Kristallblau von Amy Ewing
Fantasy

Kristallblau – magisches Blut von Amy Ewing | Rezension


Ein Buch das erneut polarisiert. Viele Meinungen gehen hier bei der Story auseinander, aber gerade das hat das Buch für mich so interessant gemacht. Vielen Dank an den HarperCollins Verlag / Dragonfly Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.


Klappentext (Quelle: Verlag):

„Unser Blut ist magisch. Wir sind Cerulean.“

Diese Sätze hat Sera schon so oft gehört, aber ihre Fragen über die Vergangenheit beantwortet niemand. Sera spürt, dass die Hohepriesterin wie auch ihre Mütter ein Geheimnis hüten. Als sie ausgewählt wird, ihre Welt zu retten, und sich dafür opfern soll, fügt sich Sera dennoch ihrem Schicksal. Doch weder stirbt sie, noch kann sie zunächst ihre Aufgabe erfüllen. Stattdessen muss Sera in einer völlig anderen Welt einen Kampf um Leben und Tod führen.


Meine Meinung:

Mir ist es unheimlich schwer gefallen in die Geschichte rein zu kommen. Die Protagonisten waren mir viel zu weit weg. Ich habe keine Verbindung zu ihnen gefunden. Sowas mag ich überhaupt nicht. Das hat sich auch bis zum Ende des Buches nicht geändert. Auch war die Geschichte in der ersten Hälfte für mich ziemlich langweilig, konnte mich nicht fesseln und ließ mich darüber nachdenken ob ich es abbrechen sollte. Aber ich wollte wissen was noch alles passieren wird und habe mich über die Hälfte durchgekämpft. Ab da wurde alles viel Ereignisreicher.

Die gängige Kritik über dieses Buch kann ich aber dennoch nicht nachvollziehen. Ich möchte nicht spoilern, deswegen ist das Erklären etwas schwierig, aber ich möchte zumindest so viel sagen: Meiner Meinung nach wurde bei der Kritik einiges reininterpretiert. Ich bin offen und sehr tolerant, sehe vieles als Außenstehender … in diesem Buch wird nichts negativ dargestellt, was nicht negativ dargestellt werden darf.

Trotzdem bin ich recht zwiegespalten mit der Geschichte. Ich habe so viel mehr erwartet – gerade, weil die Autorin so viel Lob für ihre anderen Werke erhalten hat, habe ich hohe Erwartungen in mein erstes Buch von ihr gesetzt.

Die Geschichte ist mal was anderes und auch interessant, aber der zähe Anfang hat es mir nicht sehr schmackhaft machen wollen. Ich würde gerne wissen wie die Geschichte weiter geht, aber ob ich mir die Fortsetzung tatsächlich besorgen werde, steht in den Sternen.


Mein Fazit:

Die Geschichte hat mich leider nicht in Begeisterung ausbrechen lassen. Vielleicht war es einfach nicht mein Fall, denn ich liebe Geschichten mit Spannung und Action. Wer aber gerne ruhige Bücher liest und interessante neue Welten entdecken mag, wird hier bestimmt fündig werden.


3 von 5 Goldenen Herzen


Liebe Grüße

Eure Tanya


Infos zum Buch:

Autor: Amy Ewing

Verlag: Dragonfly / HarperCollins Verlag

Seiten: 444

Preis: € 18,00


Dieser Beitrag könnte unbezahlte Werbung beinhalten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.