Dystopie

Infilum 1 von Katrin R. Petzold


Eine Epidemie ist ausgebrochen und verwandelt die erkrankten in Zombie-Ähnliche Wesen, die nur eins kennen, töten. Es gibt nur noch wenige gesunde Menschen und die haben sich auf einen gesicherten Stützpunkt zurückgezogen, der RIN. Hier hat das Militär das sagen und jeder, der hier lebt muss seinen Teil beitragen, damit sein Leben auf der RIN gerechtfertigt ist. Rena ist eine Kriegerin und lebt mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder auf der RIN. Sie hatte bisher nie das System und ihren Vorgesetzten angezweifelt, bis zu jenem Tag, an dem sie auf einen selbstmörderischen Einsatz geschickt wird. Wehren kann sie sich aber nicht dagegen, denn ihr Bruder wird bedroht. Trotz ihrer Angst und Bedenken zu der Mission, ist ihr klar, dass der Auftrag Lebenswichtig ist. Doch während sie mit ihrem Team unterwegs ist, wird ihnen schnell klar, dass sie eigentlich nichts über die Infilum wissen.


Dies war mein aller erstes Buch von Katrin R. Petzold und ich bin schwer begeistert. Einen super Schreibstil gepaart mit einer spannungsgeladenen Story – Was will ich mehr. Ich liebe die Story und auch die Idee, die hinter der Geschichte steht. Auch war mir am Ende des Buches klar, das Gut und Böse nicht immer klar erkennbar ist. Rena kann davon ein langes Lied singen. Auch war ich an vielen Stellen wirklich todtraurig, da sich so mancher liebgewonnene Charakter verabschieden musste. Warum nur immer meine Lieblinge? Aber um die Wahrheit gerecht zu bewerten, es passte dadurch alles. Die Emotionen, die Spannung und das Unvorhergesehene. Ich habe das Buch an einem Tag weg gesuchtet. Es war so spannend, dass ich es oft gar nicht aus der Hand legen wollte. So wünsche ich mir eine Dystopie. Einfach grandios. Rena ist für mich auch eine sehr authentische Person und hat bei mir schnell Sympathie geweckt, denn ich konnte mich zu 100 % in sie hineinversetzen und somit waren ihre Handlungen und Worte auch absolut nachvollziehbar. Das habe ich nicht oft, denn meist sind die weiblichen Charaktere, gerade die Hauptcharaktere, recht naiv und schwach aufgezeigt. Hier aber nicht. Hier hat man eine starke Persönlichkeit, die weiß was sie will und auch dafür kämpft, zur Not auch über Leichen gehen würde.

Ein ganz großes Lob dafür an die Autorin. Danke für diese tolle Protagonistin.


Fazit:

Ich liebe Infilum. Es ist einfach nur geil zu lesen. Die Seiten fliegen und man will einfach nicht aufhören zu lesen. Kleine Warnung am Schluss … den ersten Platz für den schlimmsten Cliffhanger aller Zeiten bekommt Infilum. Ihr werdet wissen warum … am Ende.


5 von 5 Goldenen Herzen


 

Lg eure Tanya


Infos zum Buch:

Ebook und Taschenbuch erhältlich

Autor: Katrin R. Petzold

Verlag: Hawkify Books

ISBN: 978-3-947288-85-4

Seiten: 300

Preis: € 2,99 – € 14,99


Interesse am Buch, dann HIER klicken um zur Shopseite zu kommmen.

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch Verlinkung und Namensnennung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.