Dark Fantasy,  Urban Fantasy

Elfenkrone von Holly Black


Seitdem ich die englische Version von Elfenkrone das erste Mal gesehen habe, wollte ich es unbedingt lesen und endlich ist es auch auf Deutsch erschienen. Vielen Dank an den cbj/cbt Verlag / Randomhouse für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.


Nachdem die Eltern von Jude und ihren Schwestern brutal ermordet worden sind, werden sie vom Mörder ins Elfenreich mitgenommen. Der Mörder stellt sich als Vater der ältesten Tochter Vivi heraus. Ab dem Zeitpunkt müssen die drei Mädchen mit der neuen brutalen Welt der Elfen zurechtkommen und den Gedanken unterdrücken jemals wieder in die Menschenwelt zu kommen. Die jüngeren Schwestern Jude und Taryn finden sich immer mehr damit zurecht, das Elfenreich als neue Heimat anzunehmen, auch wenn sie nicht wirklich gut behandelt werden, außer von Madoc, ihrem Ziehvater und Mörder ihrer Eltern. Jude und Taryn erlernen die Kampfkunst mit dem Schwert und Jude ist dadrin auch sehr gut, was ihr aber bei den jüngeren Elfen keine Pluspunkte einbringt. Eher Gegenteiliges. Nach einem für sie Erfolgreichem Turnier bekommt sie ein unwiderstehliches Angebot, bei dem sie endlich allen Beweisen kann, das sie besser ist wie die meisten Elfen. Und dieses Angebot bietet ihr auch Schutz vor den anderen Elfen, die sie auch gerne Tod sehen würden.


Holly Black hat mich mit Elfenkrone wirklich begeistert. Es ist düster, beklemmend und brutal. Keine glitzernde Elfenwelt voller Frieden und Sonnenschein, sondern das pure Gegenteil. Machtkämpfe, Intrigen, Mordversuche, Gewalt und Verrat sind hier vorrangig und werden absolut passend dargestellt. Ich wollte das Buch kaum aus der Hand legen, denn auch der Schreibstil lässt einen so schön durch die Geschichte fliegen. Leicht und mit klaren Worten, die auch unverblümt aussprechen was in den Handlungen passiert. Gefällt mir sehr gut. Und ich darf behaupten, dass ich bis zum Ende des Bandes noch komplett im Unwissen war, was am Ende geschehen wird. Unglaublich gut umgesetzt. Die Spannung war für mich die ganze Zeit vorhanden und es gab wirklich wenig Möglichkeiten Pausen einzulegen, um das gelesene Mal zu verdauen. Ich wollte einfach immer weiterlesen.

Am allermeisten haben mir die Gefühle der Protagonistin Jude gefallen, die realistisch, emotional und aus dem Herzen kommen. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen und hatte oft Momente mit ihr, die mich zu Tränen rührten oder wo ich auch Hass verspürte. Ein großartiges Talent der Autorin, diese Emotionen auf den Punkt zu beschreiben.


Fazit:

Wer gerne Elfen auf eine andere Art kennenlernen möchte, ist hier genau richtig, denn hier erwartet einen keine heile bunte Welt, sondern eine zerrüttete Elfenwelt, die vor Brutalität und Gewalt nur so strotzt. Ich bin äußerst gespannt auf die Fortsetzung.


5 von 5 Goldenen Herzen


Lg eure Tanya

 


Infos zum Buch:

Hardcover

Autor: Holly Black

Verlag: cbj / cbt Verlag

Seiten: 444

ISBN: 978-3-570-16526-3

Preis: € 18,00


Interesse am Buch, dann HIER klicken um zur Shopseite zu kommmen.

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch Verlinkung und Namensnennung!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.