Allgemein

Die Goulard Saga – Krähenglut von Anna Neunsiegel

Rezension zu
Die Goulard Saga – Krähenglut 
von Anna Neunsiegel
Ich bin ehrlich, das erste was mich zu diesem Buch
gezogen hatte, war das tolle Cover. Ein toller Blickfang mit den tollen Farben,
die rein zufällig meine Lieblingsfarben sind.^^
Vollends hat mich dann der Klappentext überzeugt, da war
mein Wunsch dieses Buch zu lesen geweckt. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass
Anna Neunsiegel mir dann ein Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.
Vielen lieben Dank noch mal dafür, liebe Anna.

„Nebel, ringsum schließt er sich zu einem stählernen
Kreis.
Die letzten Kräfte entweichen aus der Hülle der
Menschlichkeit.
Schwärze, sie ummantelt die Seele wie ein Schleier aus
finsterer Nacht.
Die Feuerglut der Feen, schier entfacht. Kälte gräbt sich
in das sterbliche Fleisch.
Starr die Augen wie durchscheinende Gletscher, regungslos
der Leib.
Die tobenden Herzen in der Glut, sie sind entzweit. In
der Ferne schwelgt düster und hell
die Nebelpracht.
Die Feen – sie sind erwacht!“

Die Geschichte startet schon direkt zu Anfang recht
spannend und mitreißend. Callen, der auf ein privates Internat geht, wird durch
eine Mutprobe in eine Lebensgefährliche Situation gebracht und ahnt nicht, das
er durch seine Tat, dem Diebstahl eines wertvollen Gegenstandes, etwas Unheilvolles
heraufbeschworen hat.
Nach diesem Ereignis geschehen überall auf der Welt
seltsame Vorkommnisse die man sich einfach nicht erklären kann. Menschen
brechen zusammen, Geister werden gesichtet, Mysteriöse Todesfälle geschehen …
was passiert hier? Auch Eonie wird in unerklärliche Situationen reingezogen und
seid der mysteriöse Junge,  Thorsten, mit
seiner Mutter in ihr Leben getreten ist, wird alles noch unerklärlicher. Haben
Thorsten und seine Mutter etwas mit den Vorfällen was zu tun? Und was hat Eonie
damit zu tun?
Ich bin von dem Auftakt der Goulard Saga begeistert. Ich
war von Anfang an gefesselt von der Story, der Idee mit den Mythen und Sagen,
dem wahnsinnig tollen Schreibstil der Autorin und den wirklich toll
Dargestellten Protagonisten. Eonie und Thorsten … zwei Personen die
Unterschiedlicher nicht sein können und sich dennoch immer wieder auf neueste
zueinander hingezogen fühlen. Ich habe Eonie schnell ins Herz gezogen, denn man
konnte sich durch die Gefühlvoll beschriebenen Gedankengänge von Eonie, gut in
sie hineinversetzen. Thorsten erkämpfte sich meine Gunst durch immer wieder
aufkeimende Liebevolle Gesten und Taten Eonie gegenüber, trotz dass er anfangs
eher Unheimlich und Unnahbar erschien.

„Doch da lag noch etwas anderes in seinen Augen:
Sehnsucht und Zärtlichkeit.
Emotionen, die sie ihm niemals zugetraut hätte. Und diese
verschlangen sie jetzt wie die flammende Feuerbrunst, die sich eben noch darin
gespiegelt hatte.“

Hintergrundwissen, der im Buch thematisierten Mythen und
Legenden, wurden Detailliert erzählt, aber auch nicht unnötig vertieft oder in
die Länge gezogen. Perfekte Umsetzung die mich Absolut überzeugen konnte!
Fazit:
Eine fantastische Jugend-Urban-Fantasy Geschichte die mich,
mit ihrem Auftakt, vollends überzeugen konnte und ich einfach nur jedem empfehlen
kann, der Mythen und Sagen liebt.
Ich freue mich schon riesig auf Band zwei, welches in
diesem Jahr noch erscheinen soll.
Vielen Dank Anna, für dieses fantastische Buch!
5 von 5 Goldenen Herzen ?????
Lg eure Tanya
Infos zum Buch:
Ebook
Autor: Anna Neunsiegel
Verlag: Amazon Media EU S.à r.l.
Seiten: ca. 600
ASIN: B01M9HXW1I
Preis: € 0,99

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.