Allgemein

Die Dämonenkriege von Michael Hamannt

 

Rezension zu

Die Dämonenkriege von
Michael Hamannt

Ich muss sagen, dass ich bei diesem Buch echt gespannt war, was sich in seinem Innern befindet. Der Klappentext gab nur wenig vom Inhalt Preis, aber trotzdem hat es mich wie magisch angezogen. Vielen Dank an Random House und Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar.

 

Verschiedene Motivationen, aber dasselbe Ziel bringt die Vier zusammen. Ishan, dessen Vater ermordet worden ist und Ishan selbst des Mordes verdächtigt wird. Ryk, der Rache für seine ermordeten Kameraden sucht. Kela, mit ihrer Gabe möchte sie Ishan und Ryk unterstützen und Catara, die den Auftrag hat die Verbündeten des Feindes auszuschalten.

Dämonen sind durch die Barriere gekommen und bedrohen das Land mit der Angst vor einem erneuten Dämonenkrieg. Und anscheinend bedrohen nicht nur Dämonen die Reiche, es gibt Verräter in den eigenen Reihen. Durch die Barriere konnten die Dämonen nur durch magische Hilfe gelangen. Aber wer ist der Verräter? Die Zeit rennt den vieren davon. Sie müssen so schnell wie möglich die Dämonen aufhalten, bevor es zu einer Katastrophe kommt. Was können die Dämonen geplant haben?

 

 

„Das größte Wunder unter allen Schöpfungen der Ersten Magier wird für immer die Barriere bleiben, die die Schwebenden Reiche vor einem Angriff der Val’kai aus der Gegenwelt schützt. Doch wir haben einen hohen Preis dafür bezahlt.“

(Zitat aus: Die Dämonenkriege / Seite: 439)

 

 

Der Schreibstil von Michael Hamannt hat mir sehr gut gefallen. Flüssig geschrieben, Wortreich und Bildhaft beschrieben, aber nicht ausschweifend. Eine komplexe Welt mit einer interessanten Story. Ich mag solche Geschichten sehr gerne und versinke regelrecht in diesen Welten. Auch die Dämonenkriege konnten mich damit begeistern, auch wenn der starke politische Anteil im Buch mich etwas genervt hat, denn der war für mich nicht so Story-Relevant gewesen. Das könnten andere vielleicht anders sehen, aber das ist auch nur meine persönliche Meinung.

Was mir auch sehr gut gefallen hat, war die Unvorhersehbarkeit der Geschichte. Sehr oft wurde ich von den Wendungen im Buch überrascht und auch die Spannung wurde kontinuierlich gehalten. Die Geschichte wurde aus mehreren Perspektiven erzählt, auch eines der Dinge die mir am Buch gut gefallen, denn man erhält guten Einblick in die Gedanken der anderen Protagonisten und kann sich viel besser in sie hinein versetzen.

 

Fazit:

Eine gelungene Highfantasy Geschichte mit Intrigen, Verrat, Machtkämpfen, Dämonen und Magiern, die ich gerne weiter empfehlen kann. Keine Geschichte für Zwischendurch, aber wer sich darauf einlässt kann eine wirklich tolle Welt voller Magie entdecken. Ich bin schon gespannt auf die Fortsetzung.

 

4 von 5 Goldenen Herzen

 

Lg eure Tanya

 

 

Infos zum Buch:

Taschenbuch

Autor: Michael Hamannt

Verlag: Heyne Verlag

ISBN: 978-3-453-31838-0

Seiten: 746

Preis: € 14,99

 

Interesse am Buch, dann Hier klicken um zur Verlagsshopseite zu kommen.

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch Verlinkung und Namensnennung!