Der Garten der schwarzen Lilien von Katharina V. Haderer
Dark Fantasy

Der Garten der schwarzen Lilien von Katharina V. Haderer | Rezension


Der erste Teil, Das Schwert der Totengöttin, war für mich ja schon ein Highlight. Da war klar, dass ich die Fortsetzung auch unbedingt lesen muss.

Vielen Dank an den Knaur Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Achtung! Der Beitrag könnte Spoiler enthalten. Wer den ersten Band noch nicht gelesen hat, sollte nicht weiterlesen.


Klappentext (Quelle: Verlag):

In Tradea herrscht blutiges Chaos. Das Schwert der Totengöttin Nif erweckt noch immer Verstorbene aus ihren Gräbern, und die Jagd nach dem Relikt fordert immer mehr Opfer. Denn der Skorpion, das Oberhaupt einer mächtigen Diebesgilde, ist nicht der Einzige, der das Schwert für seine eigenen Zwecke missbrauchen möchte. Es ist nun an Mirage und Zejn, Nifs Rückgrat sicherzustellen. Im Angesicht der Verschwörung, der sie sich gegenübersehen, müssen sie zusammenhalten, um die Gefahr der Waffe ein für alle Mal zu bezwingen.


Meine Meinung:

Mir ist es tatsächlich am Anfang schwer gefallen wieder in die Geschichte hineinzukommen. Es gibt einige Dialoge und ich habe mich gefühlt, als ob ich auf der Stelle treten würde. Aber nachdem ich über die Hälfte des Buches hinaus war, kam Schwung in die Story. Es wurde wieder spannend und nervenaufreibend das ich mir oft die Haare raufen musste. Mirage und Zejn waren wieder Mega. Wie Feuer und Wasser. Gegensätzlicher könnten sie nicht sein und trotzdem scheint etwas zwischen ihnen zu sein. Ich bleibe in dem Punkt gespannt und hoffe das es so bleibt.

Bei einer Sache bin ich aber echt traurig und kann nicht fassen das die Autorin mir das antun konnte. Nicht ER! Warum ER? Er war sooo lieb und eine herzensgute Seele. Wie kann man ihm das antun?

Soll ich die Autorin dafür hassen oder Applaudieren? Denn mit diesem Akt hätte ich nicht gerechnet. Realistisch ist es auf jeden Fall und das gibt bei mir Pluspunkte, aber gerade ER?! Ich heule mal still weiter und werde definitiv nicht weiter Erläutern, was ich mit meinen Andeutungen meine.


Mein Fazit:

Band 2 konnte mich trotz anfänglichen Schwierigkeiten wieder von sich überzeugen und besticht und Unvorhersehbarkeit, spannenden Wendungen, Action, Intrigen und viel Emotionen. Ich freue mich schon unfassbar auf den letzten finalen Band und kann diese fantastische Reihe jedem Dark Fantasy Fan von Herzen weiterempfehlen.


4 von 5 Goldenen Herzen


 

Liebe Grüße

eure Tanya

 


Infos zum Buch:

Autor: Katharina V. Haderer

Verlag: Knaur Verlag

Seiten: 387

Preis: € 9,99


Dieser Beitrag könnte unbezahlte Werbung beinhalten!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.