Manga

Das Land der Juwelen #1 von Haruko Ichikawa


Ein weiterer Manga den ich seit der Verlags-Vorschau mit Spannung erwartet habe, denn der Klappentext hat sich sehr interessant angehört und auch der Zeichenstil packte mich. Vielen Dank an den Manga Cult / Cross Cult Verlag für das schöne Leseexemplar.

Ich werde wieder den Klappentext vom Verlag nutzen, da ich den wirklich gut finde und nicht wirklich anders beschreiben könnte.


Die ferne Zukunft.

Ein erbitterter Krieg.

Ein junger Edelstein auf der Suche nach einer Bestimmung.

Sechs Meteoriten verwüsteten die Welt. Sechs Monde umkreisen nun das spärliche Land. Umgeben vom Ozean kämpft eine Handvoll Edelsteine in menschlicher Gestalt um ihr Überleben – gejagt von den niederträchtigen Bewohnern der Monde, die aus ihren Körpern Schmuck herstellen wollen.

Phosphophyllit, besser bekannt unter den Namen Phos, wünscht sich nichts sehnlicher, als gemeinsam mit den anderen Edelsteinen in den Kampf gegen das Mondvolk zu ziehen. Doch Phos ist zerbrechlich und nicht für den Kampf geeignet, und wird stattdessen beauftragt, eine Enzyklopädie über die Natur und Geschichte der Welt zu erstellen. Doch den Wirren des uralten Konflikts kann niemand entkommen …


Mir hat die Story sehr gefallen. Ist mal was komplett neues, da die Figuren im Manga Geschlechtsneutral sind und sogar dafür neue Anreden haben wie sie oder er. Der Anfang war für mich recht verwirrend, denn es gab sehr viele Informationen, viele Namen und ich musste mich auch an den Zeichenstil gewöhnen, aber dann wurde ich mitgerissen und konnte mich in die Geschichte fallen lassen. Die Story ist für mich persönlich sehr traurig und emotional. Phos die mehr aus ihrem Leben machen möchte und dies nicht kann. Zum einen, da sie nicht den Körper dafür hat und zum anderen, weil sie es schlichtweg nicht weiß, wie sie das machen soll. Auch andere Juwelen leiden unter ihrem Dasein. Dazu kommen die kämpfe gegen ihre Feinde, dem Mondvolk.

Der Zeichenstil ist recht einfach gehalten und ist hauptsächlich auf die Personen fokussiert und zeigt wenig bis gar keinen Hintergrund. Gestört hat es mich nicht, da die Handlung recht komplex ist und man sich dadurch auf die verschiedenen Charaktere konzentriert. Trotzdem hätte mir mehr Hintergrund in den Bildern weitaus mehr gefallen.


Fazit:

Den Manga werde ich definitiv weiterverfolgen und bin schon gespannt wie es im zweiten Band weiter geht. Die Story ist es auf alle Fälle wert, mal rein zu lesen. Ich kann den Manga wirklich empfehlen, wenn man tiefgreifende Storys liebt.


4 von 5 Goldenen Herzen


Lg eure Tanya

 


Infos zum Manga:

Mangaka: Haruko Ichikawa

Verlag: Manga Cult / Cross Cult Verlag

Seiten: 192

ISBN: 978-3-96433-104-5

Preis: € 10,00


Interesse am Manga, dann HIER klicken um zur Shopseite zu kommmen.

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch Verlinkung und Namensnennung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.