Dark Spells - Der Friedhof der Hexen von Nina Hirschlehner
Urban Fantasy

Dark Spells – Der Friedhof der Hexen von Nina Hirschlehner | Rezension


Es steht kurz bevor! Das zweite Staffelfinale! Mit „Der Friedhof der Hexen“ vollendet Nina Hirschlehner ihren 9 Spruch der Dark Spells Serie. Wer also die ersten Sprüche noch nicht gelesen hat, könnte durch meine Rezension gespoilert werden.

Vielen Dank an Nina Hirschlehner, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.


Dhana hat alles vorbereitet, um Savannah in eine Falle zu locken. Diese ist immer noch dabei, sich über ihre Gefühle klar zu werden und Zoe weiter zu trainieren. Zoe findet Savannahs großes Geheimnis raus und folgenschweres Missgeschick passiert ihr.


Meine Meinung:

Ich habe es wieder inhaliert. Es war so spannend mal wieder, dass ich mich überhaupt nicht vom lesen abhalten konnte. Doof nur, dass ich mitten in der Nacht zu lesen begonnen hatte. Nina Hirschlehner steigert sich wieder mit ihrem Spannungsbogen und lässt uns am Ende von Spruch Neun fassungslos zurück. Eine neue oder alte, wenn man das Prequel gelesen hat, Bekannte taucht auf und bringt neuen Schwung in die Geschichte.

Haltet euch beim Lesen also gut fest.


Fazit:

Ich liebe Nina Hirschlehner und hasse sie auch dafür, was sie uns mit ihrer Achterbahnfahrt antut. Ich will sofort das Staffelfinale lesen und erwarte mal wieder ein riesen Showdown … und Cliffhanger. Egal, für mich immer noch No.1 Sucht-Geschichte!


5 von 5 Goldenen Herzen


Liebe Grüße

eure Tanya

 


Infos zum Buch:

Autor: Nina Hirschlehner

Verlag: Amazon Media EU S.à r.l.

Seiten: 77

Preis: € 2,99


Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch Namensnennung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.