Dystopie,  Scifi

Consider – Der Tribut von Kristy Acevedo


Der letzte Teil der Consider-Dilogie auf das ich mich schon gefreut habe.

Nachdem es im ersten Band einen fiesen Cliffhanger gab, musste ich wissen wie es weiter geht.

Vielen Dank an den Arena Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Wer Band Eins noch nicht gelesen hat, könnte gespoilert werden.


Klappentext: (Quelle: Arena Verlag)

 

Der nächste Countdown läuft.

Die neue Weltordnung hat begonnen.

Bist du Mitläufer oder Rebell?

Im letzten Moment springt Alex durch das Portal und findet sich in der Welt der Hologramme wieder. Ohne ihre Freunde und Familie ist sie ganz auf sich allein gestellt. Auf den ersten Blick ist die neue Welt perfekt: es gibt keine Krankheiten, das System kümmert sich um Nahrung für alle und die technologischen Fortschritte sind unglaublich. Aber Alex kennt die schreckliche Wahrheit. Um das System zu stürzen, braucht sie dringend Verbündete. Doch alle halten sie für eine Lügnerin. Wird es ihr gelingen, genügend Menschen von der Wahrheit zu überzeugen, bevor es zu spät ist und sie alle zu Sklaven der Hologramme werden?


Kristy Acevedo hat mich mit ihrem finalen Band absolut überzeugt. Mir gefällt Band Zwei sogar viel mehr wie Band Eins. Mehr Spannung, mehr Kampf und mehr Unvorhergesehenes passiert im zweiten Band, was bei mir wirklich Freude beim Lesen auslöste. Das fehlende Emotionale aus dem ersten Band ist hier auch nicht mehr zu finden. Ich kann Alex viel besser verstehen und Nachempfinden, warum sie gerade so handelt. Zum Ende gibt es wirklich einige traurige Momente, die mich völlig unvorbereitet getroffen haben und mir so einige Tränen abverlangten.

Die Autorin hat ihrer Geschichte ein fantastisches Ende geschenkt und sich gegenüber ihrem ersten Band weit übertroffen. Der Klappentext verrät eigentlich viel zu wenig und doch genug, um nicht alles zu verraten. Ich bin begeistert und auch sehr froh, das Kristy Acevedo die schwächen aus dem ersten Band ausmerzen konnte und ein grandioses Finale abliefern konnte. Ich lese gerne mehr von ihr.


Fazit:

Wer noch wegen Band Eins unsicher ist, ob das Finale Wert ist gelesen zu werden, dem kann ich nur sagen: JA. Es ist definitiv Wert gelesen zu werden, denn es konnte seinen Vorgänger, meiner Meinung nach, um längen schlagen.


5 von 5 Goldenen Herzen


Lg eure Tanya

 


Infos zum Buch:

Autor: Kristy Acevedo

Verlag: Arena Verlag

ISBN: 978-3-401-60428-2

Seiten: 403

Preis: € 16,00


Interesse am Buch, dann HIER klicken um zur Verlagsshopseite zu kommmen.

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch Verlinkung und Namensnennung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.