Allgemein

Consider – Das Portal von Kristy Acevedo

 

Rezension zu

Consider – Das Portal von
Kristy Acevedo

Auf der Leibziger Buchmesse war mir Consider das erste Mal so richtig ins Auge gefallen und hat in mir den Wunsch zum Lesen geweckt. Umso mehr hat es mich gefreut, ein Rezensionsexemplar vom Arena Verlag erhalten zu haben.

 

Alex hat schon genug mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen als plötzlich aus dem nichts Portale auftauchen. Zu den Portalen gehören auch Hologramme die das Ende der Welt ankündigen und den Menschen einen Zufluchtsort anbieten: Der Weg durch die Portale. Ein Weg ins ungewisse. Kann das stimmen? Der Countdown läuft und Alex wird sich entscheiden müssen … bleibt sie bei ihrer Familie oder flüchtet sie mit Dominick?

 

Ich musste mich Anfangs an den Schreibstil der Autorin gewöhnen der, für mich persönlich, recht nüchtern und mit wenig Emotionen zu lesen ist. Es gab so viele Szenen, die viel mitreißender gewesen wären, wenn die Emotionen mehr zur Geltung gebracht worden wären, aber trotzdem hat mich die Geschichte packen können.

Alex ist hier größtenteils mit ihren eigenen Problemen am Kämpfen. Ihre Ängste und Sorgen, aber auch um die ihrer Freunde. Dann kommen noch die familiären Probleme dazu.

Wie soll sie sich entscheiden? Wie soll sie wissen was richtig ist?

Als sie dann einen Entschluss trifft und sie sich für den letzten Gang bereit macht, kommt alles anders. Dieses Hin und her sorgt für Spannung und man fiebert mit Alex richtig mit. Sehr gut umgesetzt und überzeugend.

 

„Wenn die Wahrheit von Angst verhüllt und von Träumen umwölkt wird, wenn Fakt und Fantasie sich seltsam paaren, dann werden vielleicht Helden geboren.“

 

Fazit:Consider – Das Portal konnte mich in seinen Bann ziehen und mich mit Vorfreude auf das zweite Band zurück lassen. Eine spannende Endzeit-Story mit Tiefgang, die Aufzeigt, was mit Menschen passiert wenn das Ende der Welt naht.

 

4 von 5 Goldenen Herzen

 

Lg eure Tanya

 

 

Infos zum Buch:

Hardcover

Autor: Kristy Acevedo

Verlag: Arena Verlag

Seiten: 346

ISBN: 978-3-401-60427-5

Preis: € 15,-

Interesse am Buch, dann HIER klicken um auf die Verlagsshopseite zu kommen.
Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch Verlinkung und Namensnennung!