• Dystopie

    Infilum 1 von Katrin R. Petzold

    Eine Epidemie ist ausgebrochen und verwandelt die erkrankten in Zombie-Ähnliche Wesen, die nur eins kennen, töten. Es gibt nur noch wenige gesunde Menschen und die haben sich auf einen gesicherten Stützpunkt zurückgezogen, der RIN. Hier hat das Militär das sagen und jeder, der hier lebt muss seinen Teil beitragen, damit sein Leben auf der RIN gerechtfertigt ist. Rena ist eine Kriegerin und lebt mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder auf der RIN. Sie hatte bisher nie das System und ihren Vorgesetzten angezweifelt, bis zu jenem Tag, an dem sie auf einen selbstmörderischen Einsatz geschickt wird. Wehren kann sie sich aber nicht dagegen, denn ihr Bruder wird bedroht. Trotz ihrer…

  • Dystopie

    Mentira – Stadt der Lügen von Christina Hiemer

    Mentira – Stadt der Lügen, der Debüt von Christina Hiemer. Es war Liebe auf den ersten Blick! Das Cover – Wow! Der Klappentext – Yeah! Was soll ich sagen? Ich musste es lesen. Vielen Dank an den Hawkify Books Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Melia wächst bei der Schwesternschaft der Ruina auf. In Mentira ist es nur Frauen gestattet zu Leben und diese halten sich an die oberste Regel der Stadt – Du darfst nicht Lügen! Doch Melia hat sich schon immer nicht dazugehörig gefühlt, auch wenn sie es geschafft hat, den Ehrbaren Beruf der Übersetzerin nachzugehen, ihre Gedanken sind immer außerhalb der Stadtmauern. Als sie eines Tages den…