• Dystopie

    Mentira – Stadt der Lügen von Christina Hiemer

    Mentira – Stadt der Lügen, der Debüt von Christina Hiemer. Es war Liebe auf den ersten Blick! Das Cover – Wow! Der Klappentext – Yeah! Was soll ich sagen? Ich musste es lesen. Vielen Dank an den Hawkify Books Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Melia wächst bei der Schwesternschaft der Ruina auf. In Mentira ist es nur Frauen gestattet zu Leben und diese halten sich an die oberste Regel der Stadt – Du darfst nicht Lügen! Doch Melia hat sich schon immer nicht dazugehörig gefühlt, auch wenn sie es geschafft hat, den Ehrbaren Beruf der Übersetzerin nachzugehen, ihre Gedanken sind immer außerhalb der Stadtmauern. Als sie eines Tages den…