Allgemein

Bound to Suffer – Von Hexen und Werwölfen


Der Mythos von Hexen und Werwölfen

 

In der Fantasy sind diese Wesen heute kaum wegzudenken. Unmengen von Büchern, die über aller Art von Hexen und Werwölfen handeln zieren die Regale in Buchhandlungen, aber woher kommt der Mythos?

Ich selber finde dieses Thema äußerst interessant, denn mir sind beim recherschieren einige Parallele zwischen Hexen und Werwölfen aufgefallen. Genauso wie die Hexenjagd gab es auch die Werwolfsjagd, sogar mit Gerichtsurteilen. Der Bekannteste fand 1589 in Bedburg bei Köln statt. Ich werde die Mythen aber nur kurz und mit eigenen Worten beschreiben, die Quellen habe ich von Wikipedia.

Die meisten Geschichten finden ihren Ursprung in Mythen, Legenden und Religionen, die soweit zurückliegen, das man ein genaues Datum leider nicht erfassen kann. Auch in der heutigen Zeit bleibt der Mythos um den Werwolf und den Hexen noch präsent, z.B. in Afrika. Da heißt es, das sich Hexen in Wer-Wesen verwandeln können.

 

Werwolf (Holzschnitt von Lucas Cranach, 1512)

 

Die Werwöfe galten damals als Blutrünstige Wesen, die nur bei Vollmond auftauchten und dabei Angst und Schrecken verbreiteten. Tollwut-Bisse wurden oft mit Werwölfen in Verbindung gebracht, da sich die durch die Erkrankung starke animalistische Symptome zeigten.

Die Moderne Darstellung von Werwölfen wird stark durch Filme und Fantasybüchern beeinflusst und das mit einigen Unterschieden zu den alten Mythen. Hier geht es auch nicht um den Glauben, sondern rein um die Unterhaltung.

Auch die Hexen entstanden aus dem Aberglaube. Wie weit dieser zurückreicht, ist leider auch nicht genauestens auszumachen.

 

„Die Hexen“, Holzschnitt von Hans Baldung (1508)

 

Klar ist jedoch, das es so viele Unterschiedliche Dokumentationen über Hexen und Werwölfe gibt, teils mit ähnlichen Inhalten und teils auch mit stark auseinander gehenden, dass man sich kein klares Bild über den Ursprung dieser Mythen machen kann.

Gerade bei den Hexen werden die “Beschuldigungen” meist wegen Zufällen, Pech, dem Unbekannten, Zwietracht oder Hass zugeschoben, was mir persönlich einen Schauder über den Rücken laufen lässt.

In unserer Modernen Zeit wird die klassische “Hexe” fast gar nicht mehr verwendet. Es gibt sowohl die “guten” als auch die “bösen” Hexen. Und auch hier wird wieder mehr für die Unterhaltung gesorgt.

 


 

Die Hexen und Werwölfe aus Bound to Suffer

 

 

 

Wie entstanden die Wesen in Bound to Suffer?

Ich werde euch etwas über den Ursprung der Hexen und Werwölfe erzählen, die auf die 5 Elemente zurück zu führen sind.

 

Die 5 Elemente aus “Bound to Suffer” (Jay El Nabhan)

Hexen

Die Hexen wurden erschaffen, um ein Gegengewicht zu den Vampiren zu bilden. Urfeinde ab der Erschaffung. Nachdem die Elemente Prithvi (Erde), Vayu (Luft), Agni (Feuer) und Jalam (Wasser) den Kampf gegen das 5 Element Akasha (Äther) verloren haben, bündelten sie ihre Macht und verteilten die Gabe der Magie über die ganze Welt – auf tausende Seelen der Menschen. Diese Gabe sollte die Menschheit vor dem Unheil durch Akasha schützen.

 

Die Hexen bestrafen die Vampire, wenn sie sich von Menschen nähren und sorgen so fürs Gleichgewicht auf der Welt.

Es gibt Ritualmagie oder Elementarmagie und um sich zu stärken, tun sich die Hexen oft zu Zirkeln zusammen. Gemeinsam sind sie gefährlicher und schützen sich auch gleichzeitig. Es gibt aber auch Abtrünnige Hexen, die sich mit den Vampiren zusammentun und diese Unterstützen.

 


Werwölfe

Die Werwölfe wurden von den Hexen erschaffen, da die Hexen im Kampf, den Vampiren oft unterlagen. Starke Frauen und Männern wurde die Gabe des Mondes verliehen. Dadurch erhielten sie Stärke, Geschwindigkeit und schnelle Reflexe. Und Nachts ist die Verwandlung in Gewaltige Wölfe möglich. Trotz das sie schon Gewaltige Kräfte besaßen, erhielten die Werwölfe noch zusätzliche Gaben durch die Magie der Hexen, was sie zu ebenbürtigen Gegnern der Vampirkrieger machte.

Sie hassen die Vampire und stehen treu zu den Hexen.

 

 


 

Für mich persönlich, sind Werwölfe sehr interessant und ich lese über sie unheimlich gerne.

Es gibt so viele verschiedene Weisen über sie zu erzählen und das sie bei Bound to Suffer eine besondere Rolle einnehmen, gefällt mir besonders gut.

Ich hoffe ihr habt einen Vorgeschmack auf das Buch bekommen.^^

Wenn ihr was über die Vampire erfahren möchtet, dann schaut mal bei Moonie’s Welt vorbei.

Nur noch zwei Tage, dann erscheint “Bound to Suffer”!

 


 

Lg eure Tanya

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.