Allgemein

Aura – Die Gabe von Clara Benedict

 

Rezension zu

Aura – Die Gabe von Clara Benedict


Das Cover und der Klappentext hatten mich von Anfang an
angezogen und es freute mich darum umso mehr von Netgally und dem Thienemann-EsslingerVerlag ein Rezensionsexemplar bereitgestellt bekommen zu haben.

Durch mehrere Zufälle entdeckt Hannah, dass sie über eine
Gabe verfügt. Sie kann Dinge vollbringen von denen andere Träumen oder sogar
Angst bekommen. Eine Furchteinflößende und sehr gefährliche Gabe. Trotzdem
vertraut sie sich ihrer Freundin an und später auch noch jemandem, der ihr sehr
wichtig geworden ist. Doch sie wird verraten. Ihr Herz wird gebrochen … Sie
schwebt in Lebensgefahr und steht vor einer Entscheidung … Entweder sie oder
Er!

Anders als erwartet beginnt die Geschichte leider erst
sehr langsam an Fahrt aufzunehmen und mich nervten auch sehr schnell die naive
Hannah und der „Bad-Boy“ Jan. Für mich waren viele Reaktionen und auch
Handlungen recht unrealistisch. Warum fühlt man sich zu jemanden hingezogen,
der einen gewaltsam zu Handlungen zwingt oder warum ist ein sensibler und
absolut Nachvollziehbarer Streit, am nächsten Tag kein Problem mehr … sowas
störte mich gewaltig in der ersten Hälfte des Buches und hätte mich fast zum
Abbruch gebracht. Durch gutes Zureden von einem anderen Blogger, habe ich „Aura“
aber noch eine Chance gegeben. Ich muss sagen, dass ich wirklich froh bin, es
nicht abgebrochen zu haben, denn ab der Hälfte ging es endlich los. Es wurde
spannend, fesselnd und zum Ende auch schockend.
Es hatte sich angefühlt, als ob ein Schalter umgelegt
worden ist. Endlich machten gewisse Handlungen Sinn und auch Hannah zeigte sich
am Ende nicht mehr als naive, sondern kam zu einer schockierenden Entscheidung.
Ich war so was von Baff! Ich kann es nicht näher erklären, denn sonst würde ich
zu viel Spoilern, aber wer wie ich, bei der ersten Hälfte am schwanken ist,
sollte es wirklich durchziehen und weiter lesen. Es lohnt sich.

Fazit:
Der Start war wirklich mehr als schlecht durchdacht, aber
der Schluss konnte vieles zum Glück aufwerten und meine Spannung steigern, dass
ich Band zwei kaum abwarten kann. Ich hoffe dass es besser wie der erste Teil
wird. Trotz meiner Kritik zur ersten Hälfte, hat mich Aura zum Schluss
Überzeugt.

4 von 5 Goldenen Herzen

Lg eure Tanya

Infos zum Buch:
Ebook (auch als HC)
Autor: Clara Benedict
Verlag: Thienemann-Esslinger Verlag
Seiten: 368
ISBN: 978-3-522-62157-1
Preis: € 13,99 – € 18,-
Bildquelle: Thienemann-Esslinger Verlag

Interesse am Buch, dann HIER klicken um zur Verlagsshopseite zu kommen.