• Allgemein

    „Rift – Der Übergang“ von Joshua Tree & Pascal Wokan

    Rezension zu „Rift – Der Übergang“ von Joshua Tree & Pascal Wokan Ich bedanke mich bei Joshua und Pascal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.   Zwei Welten treffen aufeinander – Das Diesseits und das Jenseits vom Rift. Zwei komplett unterschiedliche Welten, und doch dieselbe. Eines verbindet sie … ein gemeinsamer Feind, der beide Welten beherrschen will. Das Cover und der Klappentext haben bei mir das Interesse auf dieses Buch, der zwei Autoren, geweckt. Die Geschichte ist, meiner Meinung nach, recht gut gelungen, hat viel Spannung und wurde auch bildlich sehr gut beschrieben – Trotzdem konnte es mich nicht wirklich überzeugen. Warum das so ist, ist für mich schwer zu erklären,…

  • Allgemein

    „Schattensplitter“ von Katharina Groth

    Rezension zu „Schattensplitter“ von Katharina Groth Eine Prinzessin, die keine sein möchte, Ein Fürst der gerne König sein würde, ein Knappe der bisher nur Diener war und eine Reise, die alles verändern wird. Jorana nimmt an den Schattenspielen teil um ihre Zukunft selber gestalten zu können, aber sie weiß nicht, dass sie mit ihrem Wunsch ihre Welt, Mawuria, zerstören wird. Die Geschichte in die uns Katharina Groth entführt ist wirklich magisch. Man ist direkt mit in der Welt von Jorana und kann ihr empfinden, um ihr Prinzessinnen-Dasein, wirklich nachempfinden und somit auch ihr Wille dagegen angehen zu wollen. Es gibt verschiedene Szenenwechsel, die einen auch die Sicht von ihren Begleitern,…

  • Allgemein

    3. Aufgabe #requiazember Challenge

    My heart aches because …  Ein Moment der dein Herz berührte …  Quelle: Google Ja, da gab es einige in dem wunderbaren Werk von Olivia Mae. Aber das macht dieses tolle Buch auch so unverwechselbar … ich denke jeder, der Requia gelesen hat, wird mir da zustimmen können. Olivia beschreibt unverblümt, mit viel Gefühlschaos, Leid und Tränen. Man fühlt quasi am eigenen Leib, wie sich die beschriebene Person gerade fühlt. Das Buch ist nicht ohne Grund für ab 18 Jahre ausgeschrieben, denn was man liest kann auch grausam sein. Trotzdem und gerade weil es so „Echt“ geschrieben ist, hat es mich mitgerissen und bei allem mitfühlen lassen wie kein anderes…

  • Allgemein

    Want to read im Dezember

    Bücher die ich diesen Monat Lesen möchte  Der Dezember ist schon angebrochen, das heißt, ich bin etwas spät dran mit meiner Want-to-read-Liste.   Es sind noch einige Rezensionsexemplare die diesen Monat noch gelesen werden wollen und bei zwei Rezensionsexemplaren, die Folgebänder sind, möchte ich natürlich auch die vorherigen Bände lesen.   Schattensplitter von Katharina Groth Schattenglas von Katharina Groth (Ebook + Reziexemplar)  Rift- der Übergang von Joshua Tree & Pascal Wokan (Ebook + Reziexemplar) Drachenflüsterer 1-3 von Boris Koch Drachenflüsterer 4 von Boris Koch (Reziexemplar) Absinth – Anthologie aus dem Art Skript Phantastik Verlag (Reziexemplar) Seelenkrieger 1 von Eyrisha Summers (Ebook + Reziexemplar)   Hab mir also viel vorgenommen und…

  • Allgemein

    Carim – Drachentöter von Lena Knodt

    Rezension zu  „Carim – Drachentöter“ von Lena Knodt Vielen Dank an den Eisermann Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. In dieser Geschichte geht es um Carim, einen jungen Mann mit einer tragischen Vergangenheit. Einen Mann der Spaß am Töten von Drachen hat und sein Geld mit dem töten von Drachen verdient, bis er bei einer Jagd auf ein Drachenweibchen trifft die ihre Eier beschützen will. Etwas Unvorhergesehenes geschieht und Carim in eine völlig neue Welt katapultiert wird. Die Autorin hat mich direkt mit ihrem schönen und flüssigen Schreibstil begeistert, der einen so fesselt das man nicht mehr aufhören mag zu lesen. Die Seiten flogen nur so dahin und ich bin…

  • Allgemein

    Schwarze Schatten über Frankfurt von Jörg Erlebach

    Rezension zu „Schwarze Schatten über Frankfurt“ von Jörg Erlebach Ich bedanke mich beim SadWolf Verlag, Jörg Erlebach und Lexy von Lexys Blogger-Buch-Boxen ( Lexy’s BookDelicious ) für das tolle Rezensionsexemplar. In dieser Geschichte beginnt alles mit einer Unerwarteten Erbschaft, die der junge Daniel Debrien nach seinem 30 Geburtstag erhält. Unvermittelt und ohne Vorwarnung gerät er in einen Strudel voller Mysterien, tödliche Gefahren, die Suche nach dem Geheimnis um ihn selbst und die Rettung der Welt. Das erste was ich wirklich positiv fand war, dass es kein langes Vorgeplänkel gab, sondern gleich richtig gestartet worden ist. Der Schreibstil war schön leicht und flüssig zu lesen, was super mit dem Tempo der…