Allgemein

The Last Desire – Verlassen von Nina Hirschlehner

Rezension zu

„The Last Desire – Verlassen“ von Nina Hirschlehner


Ich bin per Zufall auf die Reihe, The Last Desire,
gestoßen und habe mich riesig gefreut dass ich „Verlassen“ als
Rezensionsexemplare erhalten durfte. Vielen Dank hier noch mal an Britt Toth, Nina Hirschlehner
und dem Eisermann Verlag.

Cat denkt sie wäre ein ganz normales Schulmädchen mit
ganz Alltäglichen Problemen, bis sie auf Mo trifft. Mo ist ein Schulkamerad von
Andy, ein Freund seit Kindheitstagen – beide gehen auf ein Vampire Internat,
wovon Cat nichts weiß. Mo plant mit Cat ein Experiment zu machen, was in der
Vampirewelt wirklich Bahnbrechend wäre, aber Andy möchte das auf alle Fälle
verhindern und macht sich mit dieser Entscheidung einen starken Feind. Was
verbirgt Mo vor Andy und warum soll Cat darin eine große Rolle spielen.

Zuerst erlebt man eine Art Rückblick, was ich als sehr
Dramatisch und auch traurig empfunden habe und danach geht es mit der
Hauptgeschichte um Cat weiter.
Es gibt öfters Perspektivwechsel und auch Szenenwechsel,
die ich wirklich gelungen fand. Die Spannung wurde somit gut erhalten oder
erhöht und gerade die Perspektivwechsel haben Einblicke in die Gefühlswelt der
anderen Protagonisten zugelassen. Ich konnte mich wirklich gut in die
verschiedenen Personen einfühlen, auch wenn ich Cat dadurch auch mal öfters
hätte schütteln wollen. Das Mädel hat echt Null Selbstbewusstsein und macht
sich unnötig klein….aarrggghh. Ich hoffe das ändert sich in Band zwei. Andy und
Jessi haben mir beide sehr gut gefallen. Sie wirkten authentisch und ich liebe
es, wie beide Cat gerne aufziehen.
Man sollte sich aber bei der Geschichte nicht auf
Blutrünstige Vampire gefasst machen, wer das erwartet ist mit dem Buch nicht
gut bedient. Es wird zwar ein kleines Showdown geben, aber es wird nicht wirklich
blutig, was bei diesem Buch auch nicht wirklich nötig ist.

Fazit:
Ein wirklich gelungenes Buch mit viel Gefühlschaos bei
den Protagonisten und schöne neue Facetten die in ein Vampirbuch gesetzt worden
sind. Mir gefällt hier auch besonders die „Vampir-Internat“ Idee und hoffe dass
es im zweiten Buch noch spannender wird.

5 von 5 Goldenen Herzen

Lg eure Tanya

Infos zum Buch:
Ebook (auch als Taschenbuch erhältlich)
Autor: Nina Hirschlehner
Verlag: Eisermann Verlag
Seiten: 450
ISBN: 978-3-96173-002-5
Preis: € 2,99 – € 12,90

Interesse am Buch, dann HIER klicken um zur Verlagsshopseite zu kommmen.

Dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung durch Verlinkung und Namensnennung!

Kommentare deaktiviert für The Last Desire – Verlassen von Nina Hirschlehner