Allgemein

Der Verwunschene Gott von Laura Labas

Rezension zu

Der Verwunschene Gott von Laura Labas
Ein wunderschönes Cover und ein toller Klappentext haben
mich direkt zugreifen lassen. Ich musste dieses Buch haben.
Morgan wird als junges Mädchen von einem Schmuggler
entführt und zur Diebin ausgebildet, damit sie ihre Lebensschuld abbezahlen
kann. Sie schafft es, trotz der Qualvollen Ausbildung zu einer der besten bei
den Wölfen zu werden. Bei einem besonderen Auftrag, wird sie gefasst und zur
Lebenslangen Minenarbeit verurteilt. Als sie schon dachte, in den Minen sterben
zu müssen, wird sie mit anderen Gefangenen befreit und kommt zu einer
Rebellengruppe, die von Aithan angeführt wird – ein Prinz der Vergessenheit
geraten ist. Er will sich sein Königreich zurück erkämpfen und sammelt
Verbündete um eine Legende zu finden. Aber es gibt in seinen Reihen einen
Verräter und Morgan gerät mitten zwischen die Fronten.
„Der Wolf dachte für sich, das kleine Ding da werde
bestimmt ein wohlschmeckender Bissen sein. Er müsste es nur geschickt anfangen,
dann könnte er sie in seinen Schlund führen. Mit Haut und Haar.“
Schon alleine der Schreibstil von Laura Labas fesselt
einen an die Geschichte, aber auch die Geschichte selbst ist fantastisch
ausgearbeitet und hat mich in seinen Bann gezogen.
Es ist wunderbar düster, hält die Spannung und hat die
richtige Menge Romantik.
Einfach super umgesetzt!
Ich finde Morgan einfach toll und ich hasse Aithan für
den Schluss des Buches. Davor war er einfach Traumhaft für die Leidgeplagte
Morgan, aber beim Ende des Buches kamen mir sogar die Tränen. Ich fühlte so mit
Morgan mit.
Fazit:
Ich liebe diese Geschichte und kann sie nur jedem von
Herzen weiter empfehlen, der es gerne düster und mit viel Spannung in einem
Fantasy-Buch mag.
Ich hoffe nicht zu lange auf Teil zwei warten zu müssen.
5 von 5 Goldenen Herzen ?????
Lg eure Tanya
Infos zum Buch:
Printausgabe
Autor: Laura Labas
Verlag: Drachenmond Verlag
Seiten: 431
ISBN: 978-3-95991-334-8
Preis: € 14,90

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.